Biologie

Bio(logie) – Was sonst?!

Die Biologie/der Biologieunterricht impliziert die Auseinandersetzung mit dem Lebendigen. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse und das Erlernen von wissenschaftlichen Arbeitsmethoden und Denkweisen dieser Fachwissenschaft fördern Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler u. a. für eine naturwissenschaftlich-technische Berufsorientierung benötigen. Sie erkennen auf Grund der steigenden Achtung vor dem Lebendigen zunehmend ihre eigene Verantwortung und die der Gesellschaft. Die Schülerinnen und Schüler vernetzen die Biologie in den Alltag, in die Umwelt und in die Wissenschaft.

An der Hedwig-Dohm-Oberschule wird das Fach Biologie von der 7. bis zur 10. Klassenstufe mit folgenden Inhalten erteilt:

Klasse 7:

– Die Zelle – kleinste Funktionseinheit des Lebendigen

– Lebensräume und ihre Bewohner- vielfältige Wechselwirkungen

Klasse 8:

– Stoffwechsel des Menschen (u. a. Ernährung, Verdauungssystem, Atmung, Blutgefäßsystem)

– Sexualität, Fortpflanzung und Entwicklung

Klasse 9:

– Gesundheit-Krankheit

– Bau und Funktion des Nervensystems

10. Klasse:

– Genetik

– Evolution

 

Im Unterricht können genutzt werden: Internet, Smartboard, moderne differenzierende Lehrwerke, Mikroskope, Modelle, Realobjekte.

Um biologische Erfahrungen sammeln zu können, sind Exkursionen und Arbeiten im Freien, u. a. im Schulgarten sowie der Wahlpflichtunterricht Nawi und die Schülerfirma „Garten“ von Bedeutung.

Chemie stellt sich vor
Der Chemieunterricht beginnt an der Hedwig-Dohm-Oberschule in der 8. Klasse.

Neben der Einführung in das Fach und dem Erlernen grundlegender Arbeitsweisen sind Stoffeigenschaften, die Geheimnisse des Feuers, die Zusammensetzung der Luft und die Chemie der Metalle Schwerpunkte der 8. Klasse.

In der 9. Klasse gehören die Säuren, Laugen und Salze zu den Inhalten, im 2. Halbjahr werden vor allem der Atombau und das Periodensystem der Elemente behandelt.

Die 10. Klasse gehört vor allem der organischen Chemie, bei der zuerst die Themen Kohlenwasserstoffe und Alkohole eingeführt werden. Im zweiten Halbjahr werden diese mit Inhalten der Natur- und Kunststoffchemie vertieft.

Für den Chemieunterricht steht ein eigener Chemie Fachraum mit einem modernen Smartboard zur Verfügung. Hier werden die Unterrichtsinhalte in verschiedenen Experimenten verdeutlicht. Der Unterricht wird von modernen differenzierenden Lehrwerken sowie teilweise interaktiven Medien begleitet.

Physik - BAZINGA

Das physikalische Wissen der meisten Menschen endet irgendwo zwischen „Dinge fallen runter“ und „Strom schmeckt aua“.

Damit die Schülerinnen und Schüler der Hedwig-Dohm-Oberschule ihr physikalisches Wissen erweitern, bieten wir in der Klassenstufe 7 und 8 jeweils zwei Stunden Physik pro Woche an. Ab der Jahrgangsstufe 9 wird Physik im Erweiterungs- (E-Kurs) und Grundkurs (G-Kurs) unterrichtet. Hierbei werden die Schülerinnen und Schüler individuell nach ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten gefördert. Ein Wechsel zwischen diesen beiden Kursen ist jeweils zum Halbjahr auf Grundlage des Leistungsstandes leicht möglich.

Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse und das Erlernen von wissenschaftlichen Arbeitsmethoden und Denkweisen dieser Fachwissenschaft fördern Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler u. a. für eine naturwissenschaftlich-technische Berufsorientierung benötigen.

An der Hedwig-Dohm-Oberschule wird das Fach Physik von der 7. bis zur 10. Klassenstufe mit folgenden Inhalten erteilt:

 Klasse 7:
  • Sehen und gesehen werden- Vom inneren Aufbau der Materie
  • Wärme im Alltag
  • Energie ist immer dabei“
  • Schwimmen, schweben, sinken
Klasse 8:
  • Vom Tragen zur goldenen Regel der Mechanik
  • Körper bewegen
  • Ladungen trennen – Magnete Ordnen
  • Wirkungen bewegter Ladungen
 Klasse 9:
  •  Schneller werden und bremsen
  • Besser sehen
  • Wege des Stromes – Schaltungssysteme
  • Bewegung durch Strom – Strom durch Bewegung
 Klasse 10:
  •  Mit Energie versorgen
  • Struktur der Materie – Energie aus dem Atom
  • Von der Quelle zum Empfänger

Die Räume für die Naturwissenschaften sind alle mit einem Smart- und einem Whiteboard ausgestattet, was einen Ausbau der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördert. Auch wird ein großer Wert auf das Lernen durch Erfahren gelegt. Die Schülerinnen und Schüler lernen Schritt für Schritt Experimente selbst zu planen und durchzuführen.