Ethik

Ethik ist einer der vier Teilbe­reiche der Philosophie, der sich mit dem Umgang mit menschlichem Handeln befasst. Es wird über menschliches Handeln nachgedacht und die jeweiligen Verhaltensweisen begründet. Dabei werden besonders Werte diskutiert, die Grundlage für Gesetze, Normen und Regeln sind.

 

Fragen, die wir im Ethikunterricht behandeln, sind  angelehnt an die vier Kantischen Fragen:

  1. Was kann ich wissen?
  2. Was soll ich tun?
  3. Was kann ich hoffen und glauben?
  4. Was ist der Mensch?

 

Daraus entstehen dann untergeordnet alltägliche Fragen wie: Wer bin ich? Worüber und worauf freue ich mich? Was wünsche ich mir? Wer sind meine Freunde? Was tue ich, wenn ich traurig bin? Wie gehe ich mit Gewalt um (wenn ich Täter oder Opfer bin)? Wann fühle ich mich frei? Was ist eine gerechte Gesellschaft und wie erreicht man sie? Muss ich mich an Regeln halten, wenn ja, an welche? Wie stelle ich mir meine Zukunft vor? Können Pflanzen glücklich sein? Gibt es einen Gott? Gibt es etwas nach dem Tod? Wer waren Jesus, Mohammed und Elohim?  und noch viele mehr.

In ihrer Tradition wird die Ethik auch als Moralphilosophie bezeichnet.

Mit Hilfe alltäglicher Beispiele und verschiedenster Sichtweisen werden Verhaltensweisen des Menschen besprochen. Ihr lernt im Ethikunterricht, wie ihr eure eigene Meinung begründet und Standpunkte sinnvoll vertretet.